02.07.2018

Die Offene Hilfen Heilbronn sind eine diakonische Einrichtung der ambulanten Hilfen für Menschen mit Behinderung.

Die Einführung des BTHG und die damit im engen Zusammenhang stehende Hilfebedarfsermittlung über ein neuen Verfahren, welches auf der Basis der ICF Kriterien erfolgen wird, stellt uns vor große Herausforderungen, bietet aber auch Chancen.

Dazu kommen die Veränderungen im Bereich des SGB XI mit dem erweiterten Pflegegriff die ergänzend zu den Leistungen der Eingliederungshilfe gewährt werden.

Um diesen Systemwechsel professionell und fundiert zu gestalten, wird
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Umfang von 40% eingerichtet.

Die Anforderungen an die Stelle sind:
Abschluss als Dipl. Soz. Päd. oder Heilpädagoge /Heilpädagogin
• Mehrjährige Erfahrung im Bereich der Behindertenhilfe
• Die Fähigkeit Prozesse und Strukturen zu entwickeln und zu gestalten
• Gute Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
• Die Fähigkeit Mitarbeiter und Angehörige in den ICF Kriterien und in den Grundlagen des SGB XI zu schulen und zu begleiten
• Fundiertes Wissen um die Rechtsgrundlagen des SGB XI und SGB XII, zukünftig SGB IX.
• Die Bereitschaft sich in die ICF Systematik und die Inhalte des SGB XI intensiv einzuarbeiten und diese zu vermitteln.

Vergütung und Sozialleistungen sind nach den Arbeitsvertragslinien des Diakonischen Werkes Württemberg geregelt. (TVöD)

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Seitz-Bay oder Herr Lederer gerne zur Verfügung. (Tel. 07131-58 222 -38 oder -21)

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 13.7.2018 an die Geschäftsleitung:

Offene Hilfen Heilbronn
Hartmut Seitz-Bay
Keplerstr. 5
74072 Heilbronn
E-Mail an Herrn Seitz-Bay