Sie entscheiden, wo und wie Sie leben möchten.

Wir bieten die Assistenz.

Unser Assistenzangebot richtet sich ganz nach Ihrem Unterstützungsbedarf.

Unser Motto ist:

“So viel Unterstützung wie nötig – so viel Freiheit und Selbstbestimmung wie möglich”

In diesen Formen bieten wir Assistenz an:

Assistenz im Elternhaus:

Sie sind fast volljährig oder älter und wohnen noch bei den Eltern?
Wir begleiten Sie dabei, wenn Sie etwas ohne Ihre Eltern unternehmen möchten. Wir helfen Ihnen neue Dinge kennen zu lernen und selbstständig zu werden.

Alleine oder als Paar in einer Wohnung

Sie möchten alleine oder mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin wohnen.
Sie sind selbstständig und kommen mit wenig Assistenz aus.
Eine feste, gleichbleibende Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner gibt Ihnen Sicherheit.

Assistenz bekommen Sie da, wo Sie alleine nicht zurechtkommen.
Zum Beispiel bei schriftliche Sachen, Geld, Arztbesuchen, Haushalt oder Einkauf. In der Freizeitgestaltung. Reden und Zuhören.

In einer Wohngemeinschaft:

Sie sind nicht so gerne alleine und möchten lieber mit anderen Personen zusammenwohnen.
Zum Beispiel in einer WG mit 2, 3 oder 4 Personen. Dann ist eine unserer Wohngemeinschaften das Richtige für Sie. Es gibt Wohngemeinschaften in der Stadt Heilbronn oder an verschiedenen Orten im Landkreis Heilbronn.

Oder Sie brauchen etwas mehr Unterstützung:
Ihnen ist es wichtig, dass morgens und abends eine Assistenz kommt. Sie wohnen zum ersten Mal alleine und sind bei vielen Dingen unsicher. Sie brauchen auch Unterstützung beim Kochen. Vielleicht bei der Körperhygiene.

Sie leben einfach gerne in einer Gemeinschaft.
Dann könnten folgende Wohngemeinschaften für Sie interessant sein:

  • Wohngemeinschaften in Heilbronn zum Beispiel am Südbahnhof oder Neckarbogen
  • Wohngemeinschaft für Senioren am Neckarbogen
  • Wohngemeinschaft für junge Frauen in Brackenheim
  • Gemischte Wohngemeinschaften in Eppingen oder Lauffen

Oder Ihnen ist es wichtig mit Menschen mit und ohne Handicap zusammen in einer Wohnung zu leben. Zum Beispiel mit Studenteninnen und Studenten. Diese Wohnform nennen wir „Inklusives Wohnen“. Solche Wohngemeinschaften gibt es derzeit in Heilbronn und Eppingen.

Begleitete Elternschaft:

Wir von den Offenen Hilfen denken, dass auch Menschen mit Handicap gute Eltern sein können. Damit das gelingt, bieten wir Müttern und Vätern Assistenz an. Das Angebot gilt auch für Schwangere ab dem 6. Monat.

Es geht darum, den Alltag mit Kind zu meistern:

- das Kind richtig pflegen
- dem Kind gesundes Essen geben
- mit dem Kind richtig spielen und es fördern
- Begleitung zum Kinderarzt
- Anträge bearbeiten

Häufige Fragen – FAQ

Wie bekomme ich eine Wohnung?

Am besten ist es, wenn Sie selber auf dem freien Wohnungsmarkt eine Wohnung suchen und anmieten können. Sollte das nicht möglich sein oder möchten Sie ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft kann die Offene Hilfe vielleicht etwas anbieten. Dann erfolgt die Vermietung über die Offenen Hilfen.

Wer bezahlt die Wohnung?

Wenn Sie genügend Geld verdienen, müssen Sie die Miete selbst bezahlen. Wenn Sie nur wenig oder nichts verdienen, bezahlt das Sozialamt oder das Jobcenter die Miete.
Wir helfen Ihnen, das auszurechnen.

Brauche ich eigene Möbel?

Ja. Unsere Zimmer und Wohnungen sind ohne Möbel. Sie brauchen eigene Möbel. Wenn Sie kein Geld für eigene Möbel haben, kann das Sozialamt Ihnen einmalig helfen.

Wer bezahlt die Assistenz oder Betreuung?

Wenn Sie sehr viel Geld verdienen oder sehr viel Geld besitzen, müssen Sie unsere Assistenzleistungen selber zahlen. In der Regel bezahlt aber das Sozialamt die Kosten.
Wir helfen Ihnen, das auszurechnen.
Wenn das Sozialamt die Kosten bezahlt, wird gemeinsam ein Gesamtplan erstellt. Im Gesamtplan steht, welche Assistenz die Offenen Hilfe leisten soll.

Gibt es Assistenz auch in der eigenen Wohnung?

Natürlich. Sehr gerne. Wir bieten unsere Assistenz auch in Ihrer eigenen Wohnung an.

Wo gibt es überall Assistenz?

Wir bieten unsere Leistungen im gesamten Stadt- und Landkreis Heilbronn an. Für Grenzgebiete in anderen Landkreisen kann es Sonderregelungen geben.

Wie bekomme ich Assistenz?

Hierzu muss in der Regel ein Antrag beim zuständigen Sozialamt gestellt werden. Dabei helfen wir Ihnen gerne. Rufen Sie einfach an.

Ihre Ansprechpartner

Wilfrid Lederer

Wilfrid Lederer

Fachbereichsleitung AbW

(07131) 58 222 – 38 w.lederer@oh-heilbronn.de
Thorsten Heinzelmann

Thorsten Heinzelmann

Neuaufnahmen AbW

(07131) 58 222 - 37 t.heinzelmann@oh-heilbronn.de