gemeinsam Leben am Südbahnhof

Beginn Herbst 2015 bis 31.12.2019

Zielgruppe: Junge Erwachsene mit und ohne Handicap, die gemeinsam in einer WG zentrumsnah in Heilbronn leben möchten.

In einem neuen kleinen Stadtteil entsteht ein Wohngebäude, in dem Menschen mit und ohne Behinderung miteinander leben werden. In dem geplanten Gebäude werden Menschen mit Behinderung und Studierende in inklusiven Wohngemeinschaften zusammen wohnen.
Durch ihren Betreuungseinsatz wohnen die Studierenden mietfrei, was einen Vorteil am Hochschulstandort Heilbronn darstellt. Ergänzt und begleitet wird dies durch unterstützende Kräfte der Offenen Hilfen.
Bewohner_innen mit und ohne Behinderung sind gleichberechtigte und gleichverpflichtete Bürger_innen des neuen Stadtteils.
Menschen mit Behinderung sind von Anfang an aktiv in den Prozess eingebunden.
Sie bringen sich mit ihren Stärken und Interessen ein und prägen dadurch den Sozialraum.
Die Nachbarschaft wird aktiv gestaltet. Alle haben die selben Startbedingungen, niemand muss sich in bereits bestehende Strukturen einfügen. Dies erleichtert unseres Erachtens eine inklusive Entwicklung und fördert Empowerment und Autonomie der zukünftigen Bewohner_innen.

Ihr Kontakt:

Jana Kochub
Telefon: 07131-58 222 42
E-Mail an Jana Kochub schreiben

Buntes Wohnen in Heilbronn
Flyer

Presseartikel
Einmaliges Wohnkonzept in den Südstadthöfen

Mitten in der Stadt leben wie im Dorf

WG-Leben? Inklusive!

Unser Projekt ist Interessant für Menschen mit Sozialkompetenz